Team Fresssack

Team-Vorstellung: Michael

In unserer ersten Vorstellung spricht Michael über seinen Einstieg in die Phantastik-Szene, was er in gut 20 Jahren dort so gemacht hat und welchen Hobby-Aktivitäten er neben Team Fresssack noch nachgeht.

Diese und alle weiteren Vorstellungen sind auch auf unserer Unterseite über unsere Mitglieder zu finden.

“Mein Leben in der großen Phantastik-Szene begann 1998, als ich in meinen ersten Anime-Fanclub eintrat. Natürlich hab ich, Baujahr 1982, schon vorher Kontakt zur Phantastik gehabt. Man denke nur an Serien wie Star Trek oder Akte X, die hat wohl fast jeder meiner Generation gesehen. 1998 war aber das Jahr, ab dem ich nicht mehr “nur” passiver Konsument war, sondern ab dem ich mich tiefer ins Hobby stürzte. Im Verlauf der Jahre meiner Zeit in der Anime-/Manga-Fanszene lernte ich viele tolle Leute kennen, war in mehreren Clubs und Vereinen und wirkte dort teils auch aktiv mit – bis hin zur Club-Leitung und der Herausgabe von Fanzines.

Nach ein paar passiveren Jahren führte mich mein Weg über Pen&Paper-Rollenspiel, Brett-/Kartenspiel und Tabletop in den Verein Herner BuRG e.V., dessen Vorsitz ich 2015 übernahm. Damit einher ging zudem eine Orga-Position für die Rollenspielconvention Morpheus.  Im gleichen Jahr begann ich dazu als Redakteur beim Webmagazin Teilzeithelden, wo ich in verschiedenen Bereichen mitwirkte und u.a. den Szene-Bereich ausbaute und daran mitwirkte das Thema Cosplay zu erschließen. Sowohl im Verein als auch bei der Con stehe ich weiter in der Verantwortung, und auch bei den Teilzeithelden bin ich weiter aktiv – inzwischen gibt es im über 50 Köpfe starken Team nur noch zwei Aktive die mehr Artikel zum Projekt beigetragen haben.

Über das regelmäßige Spielen auf Turnieren kam ich zudem dazu dort auch als Judge tätig zu sein und teils auch in der Organisation mitzuwirken – beispielsweise bei der Deutschen Krosmaster-Meisterschaft. Über Krosmaster kam ich außerdem dazu Verlags-Supporter bei Pegasus zu werden, für die ich heute noch immer ab und zu supporte. 2017 arbeitete ich auf der SPIEL erstmals für einen Verlag von außerhalb Deutschlands – Ankama aus Frankreich. Übrigens als einer von drei deutschen Supportern – die gleiche Besetzung, die damals auch als “Team Fresssack Germany” auf der französischen Krosmaster-Meisterschaft auflief. Seit 2018 supporte ich auf der SPIEL für Board Game Box aus der Schweiz.

Für mich ist der Bereich phantastischer Spiele zwar der Phantastik-Bereich wo ich die meiste Zeit verbringe – Manga/Anime wird aber immer meine “Heimat” sein, und ich schaue noch immer gerne neue Anime-Serien und besuche Cons der Szene. Beide Bereiche mit Team Fresssack zu verbinden passt mir also ziemlich gut, zumal ich sowieso ein Befürworter der Idee einer einzigen großen Phantastik-Szene bin: Ganz gleich ob Sci-Fi-Filme, Rollenspiele, Fantsy-Romane, Animes oder Cosplay – für mich gehört das alles zusammen, denn es gibt soviel mehr Gemeinsamkeiten und fließende Übergänge als es tatsächlich Unterschiede gibt. Wir sind letztendlich alle Phantasten und sollten uns zusammen als Teil dieser großen Familie begreifen, statt uns ins Nischen einzuigeln und andere Aspekte des Phantastik-Hobbys auszugrenzen!”

Michael’s Aufgaben im Team:

  • Webseite, Facebook und Gestaltung
  • Redaktionelles
  • Kontakte, Schwerpunkt Veranstaltungen
  • Event-Support