Marvel United-Kickstarter: Noch gut drei Tage!

Der aktuelle Kickstarter von CMON läuft noch bis in die Nacht auf den 5. März. Zeit, noch einmal zu schauen was sich seit Beginn der Kampagne für das Spiel mit Chibi-Figuren getan hat!

In den rund 19 Tagen seit Launch der Crowdfunding-Kampagne (siehe unsere News) hat sich einiges getan. Mit bereits über 1000% der Finanzierungssumme – anders gesagt über 1,6 Millionen USD – gab es vor allem viele, viele Stretch Goals!

Zu den fünf Helden und drei Schurken des Grundspiels gesellen sich durch Stretch Goals aktuell stattliche 26 zusätzliche Helden (davon 18 Kickstarter-exklusiv) und 6 zusätzliche Gegenspieler (allesamt Kickstarter-exklusiv). Außerdem gibt es einen Solo-Modus obendrauf.

Die ursprünglich nur als Add-On für 30 USD erhältliche Erweiterung zur Infinity-Saga hat ebenfalls ein Upgrade erfahren – in Form eines gestalteten Thanos-Handschuhs, der Platz für die Ininity-Steine bietet. Außerdem gibt es nun einen neuen Pledge, der das Grundspiel (60 USD) sowie diese Erweiterung beinhaltet – für 90 USD. Eine Ersparnis gibt es so zwar nicht, wohl aber etwas geschenkt: Die Erweiterung Rise of the Black Panther bringt drei neue Helden und einen Schurken, sowie die dazugehörigen Karten und auch sechs neue Orte. Alternativ könnte diese Erweiterung auch einzeln für 25 USD erworben werden.

Stretch Goals

Ebenfalls 25 USD kosten die optionalen Erweiterungen, die sich ebenfalls eines bestimmten Themas bedienen und mit jeweils drei Helden, einem Schurken und sechs Orten aufwarten:

  • Guardians of the Galaxy Remix
  • Tales of Asgard
  • Enter the Spiderverse

Beim Pledge via Kickstarter gibt es zu diesen Boxen als Goodie zudem jeweils eine zusätzliche, Kickstarter-exklusive Figur. Während die Unterstützung des Crowdfundings so einiges bietet, darf man aber die Sinnhaftigkeit im Einzelhandel anzweifeln. So ist beispielsweise Gamora die exklusive Zusatzfigur zur Guardians of the Galaxy-Box – im Retail wird es sie daher nicht geben, was der Box das Gefühl von Unvollständigkeit geben könnte.

Auch bei den durch Stretch Goals freigeschalteten Exklusiv-Figuren finden sich viele beliebte Hauptfiguren wie zum Beispiel Iron Fist, Luke Cage, Blade oder Ant-Man. Schade, dass es so viele bekannte Figuren nicht in den regulären Handel schaffen sollen.

Als zusätzliche Add-Ons gibt es außerdem eine Spielmatte (mit 100 cm Durchmesser!) und eine Sammlung aller Ortskarten auf Brettspielkarton. Was es bislang jedoch nicht gibt sind X-Men – schade und für viele enttäuschend. Auch an den hohen Versandkosten von ca. 30 – 42 USD hat sich nichts geändert.

Die Kampagne läuft noch bis zum Morgen des 5. März um 1:00 Uhr.

Bilder: CMON

Schreibe einen Kommentar