Tokyo Sidekick: Noch fünf Tage bei Kickstarter

Noch bis Donnerstag läuft die Finanzierung von Tokyo Sidekick, einem kooperativen Superhelden-Brettspiel im Manga-Stil.

Die ursprüngliche Version in japanisch erschien bereits 2018 – im laufenden Crowdfunding geht es um die englische Version, die bei den Setting-Experten von Japanime Games erscheinen soll. Eine Partie soll rund 45 – 60 Minuten dauern und kann alleine als auch mit bis zu vier Personen gespielt werden.

Pro Spielenden wird dabei ein Superheld sowie ein Sidekick verkörpert – von denen es jeweils 10 zur Auswahl gibt. Als Gegenspieler wird in jeder Runde gegen 2 von 9 Villains, 2 von 10 Super-Villains und zuletzt 1 von 3 Menaces als finaler Boss angetreten. Abwechslung scheint also einige gegeben zu sein.

Neben Kämpfen gegen die Schurken gibt es aber auch diverse weitere Ereignisse, die von den Spielenden gelöst werden sollen, als auch Ausrüstung zum Erwerben. So gibt es auch innerhalb einer Runde Charakterfortschritt und sogar etwas Deckbuilding-Einfluss.

Neben Pappaufstellern und Karten für alle Figuren sind unter anderem auch über 200 kleine Karten, diverse Token und ein stolzes 81 x 56,5 cm großes Spielbrett sowie kleinere für die Helden und weitere Spielelemente enthalten. Entsprechend groß fällt der Karton aus, was sogar als Werbemittel benutzt und betont wird.

Ein Größenvergleich

Die Anleitung kann man bereits als 275 MB große PDF herunterladen. Jede Kopie des Spiels wird zudem einen Code beinhalten, um eine interaktive Anleitung in der Regel-App Dized freizuschalten.

Im Gegensatz zur abgebrochenen ersten Kampagne hat man diesmal die Pledge Level und Preise etwas angepasst. Der Basis-Pledge für 60 USD umfasst neben dem Spiel einen Comic und Stretch Goals; für 15 USD mehr erhält man zudem die erste Erweiterung namens Akihabara Web, die einen weiteren Sidekick sowie zwei neue Menaces ins Spiel bringt. Für insgesamt 100 USD erhält man neben dem vorgenannten auch noch Acryl-Aufsteller für alle Figuren. Wer noch mehr will, findet diverse Add-Ons wie eine Spielmatte, Pins, ein Puzzle, Kartenhüllen oder eine kleine Erweiterung für das Rollenspiel Big Eyes, Small Mouth. Dabei gibt es auch für jene, die gerne alles wollen, gibt es einen passenden Pledge (für 200 USD).

So kann das Spiel aufgebaut aussehen

Als Stretch Goal gibt es bislang lediglich einen Pin, ein neuer Held steht jedoch kurz vor der Freischaltung. Ob die weiteren Ziele, die weitere Helden und Sidekicks bringen würden, noch erreicht werden ist anzuzweifeln – zumindest dass alle erreicht werden.

Die Auslieferung soll im März 2021 erfolgen. Der Versand ist EU-friendly und wird ca. 25 USD betragen für die Basis-Pledges. Die Kampagne läuft noch bis Mitternacht vom 3. auf den 4. September.

Bilder: Japanime Games

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere